Anzeige

Fotoaktion auf dem Deutschen Zahnärztetag 2012 

  • © Springer Medizin

    Junge Zahnärzte im Fokus auf dem Deutschen Zahnärztetag! Hier geht es zum Artikel

    Bezhad Homami, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Bernadette Bartl, Tübingen

  • © Springer Medizin

    Gloria Antonow und Julia Sure, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Navin Schreiber-Sepaul, Mönchengladbach

  • © Springer Medizin

    Clarissa Milmann, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Sammy Donnerstag, Kassel

  • © Springer Medizin

    Sarah-Denise Behnke und Ivonne Maria Malik, Kiel

  • © Springer Medizin

    Florian Engel, Aachen

  • © Springer Medizin

    Maren Faenger, Regensburg; Astrid Graßold, Tegernheim; Elena Huber, Deggendorf; und Larissa Steinhauser, Regensburg

  • © Springer Medizin

    Bernhard Pitzer, Ohringen

  • © Springer Medizin

    Carolin Haurand, Herscheid, und Ralph Stein, Dortmund

  • © Springer Medizin

    Sophia Koller und Lucille Kusch, Hamburg

  • © Springer Medizin

    Philipp Kanzow, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Hosni Khawaja mit Yasina, Offenbach

  • © Springer Medizin

    Viviane Kielhorn, Ohringen

  • © Springer Medizin

    Sonka Baricak, Baiersdorf

  • © Springer Medizin

    Amanda Mehmedinovic, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Susanne Klinger, Aschaffenburg

  • © Springer Medizin

    Julia Jednakowski und Haoyu Liu, Gießen

  • © Springer Medizin

    Aysu Yilmaz, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Janine Müller mit Jungs, Wiesbaden

  • © Springer Medizin

    Anna-Barbara Nauck, Greifswald

  • © Springer Medizin

    Patryk Simka, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Mirela Schliefer, Aachen

  • © Springer Medizin

    Tina Pflug, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Anne Schubert, Berlin

  • © Springer Medizin

    Lovorka Schreiber, Mönchengladbach

  • © Springer Medizin

    Stefan Morawietz, Göttingen

1 von 28
0.0 Sterne
Beitrag bewerten
Zähne

Erstmals gibt es Hinweise, dass mechanische Irritationen durch Zähne oder Zahnersatz die Entstehung von Karzinomen in der Mundhöhle fördern.weiter

Biomechanische Aspekte bei enossalen Implantaten

Für das Verständnis biomechanischer Vorgänge bei der Übertragung von Kaukräften in das knöcherne Implantatlager ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit wichtig. Der Beitrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten biomechanischen Aspekten.weiter

Knochenaufbau in der Zahnmedizin

Geht es um das Thema Knochenaufbau, findet man sich häufig in einem Dschungel von unterschiedlichen Knochenersatzmaterialien und Anbietern wieder. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über unterschiedliche Knochenersatzmaterialein, beleuchtet den Goldstandard Eigenknochen und stellt typische augmentative Maßnahmen in der Zahnmedizin vor. weiter

Einfluss des okklusalen Reliefs auf die Kaufunktion

In diesem Artikel werden die Auswirkungen einer plötzlich eintretenden Abflachung des okklusalen Reliefs bzw. von Balancekontakten beschrieben. Dazu werden einige Grundbegriffe der Kaufunktion erläutert, wie Kauleistung, Kaueffizienz und Kauvermögen, und ihre Benutzung in Studien dargestellt.weiter

  • Seite:
  • 1

Anzeige

Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2014/4 Der MKG-Chirurg  2014/4
  • Der Freie Zahnarzt - 2014/12 Der Freie Zahnarzt  2014/12
  • der junge zahnarzt - 2014/4 der junge zahnarzt  2014/4
  • wissen kompakt - 2014/4 wissen kompakt  2014/4
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2014/6 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2014/6