Anzeige

Fotoaktion auf dem Deutschen Zahnärztetag 2012 

  • © Springer Medizin

    Junge Zahnärzte im Fokus auf dem Deutschen Zahnärztetag! Hier geht es zum Artikel

    Bezhad Homami, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Bernadette Bartl, Tübingen

  • © Springer Medizin

    Gloria Antonow und Julia Sure, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Navin Schreiber-Sepaul, Mönchengladbach

  • © Springer Medizin

    Clarissa Milmann, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Sammy Donnerstag, Kassel

  • © Springer Medizin

    Sarah-Denise Behnke und Ivonne Maria Malik, Kiel

  • © Springer Medizin

    Florian Engel, Aachen

  • © Springer Medizin

    Maren Faenger, Regensburg; Astrid Graßold, Tegernheim; Elena Huber, Deggendorf; und Larissa Steinhauser, Regensburg

  • © Springer Medizin

    Bernhard Pitzer, Ohringen

  • © Springer Medizin

    Carolin Haurand, Herscheid, und Ralph Stein, Dortmund

  • © Springer Medizin

    Sophia Koller und Lucille Kusch, Hamburg

  • © Springer Medizin

    Philipp Kanzow, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Hosni Khawaja mit Yasina, Offenbach

  • © Springer Medizin

    Viviane Kielhorn, Ohringen

  • © Springer Medizin

    Sonka Baricak, Baiersdorf

  • © Springer Medizin

    Amanda Mehmedinovic, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Susanne Klinger, Aschaffenburg

  • © Springer Medizin

    Julia Jednakowski und Haoyu Liu, Gießen

  • © Springer Medizin

    Aysu Yilmaz, Frankfurt/Main

  • © Springer Medizin

    Janine Müller mit Jungs, Wiesbaden

  • © Springer Medizin

    Anna-Barbara Nauck, Greifswald

  • © Springer Medizin

    Patryk Simka, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Mirela Schliefer, Aachen

  • © Springer Medizin

    Tina Pflug, Göttingen

  • © Springer Medizin

    Anne Schubert, Berlin

  • © Springer Medizin

    Lovorka Schreiber, Mönchengladbach

  • © Springer Medizin

    Stefan Morawietz, Göttingen

1 von 28
0.0 Sterne
Beitrag bewerten
Was Zähne bewegt - biomechanische Aspekte der Zahnstellung und Zahnbewegung

Was sind die biologischen Vorgänge bei der Zahnbewegung? Was beeinflusst oder stört die Zahnbewegung von außen? Wie erreicht man eine therapeutische Zahnbewegung? Antworten auf diese Fragen und andere Fragen finden Sie im folgenden Beitrag.weiter

Physiologische Veränderungen während der Gebissentwicklung

Die Überwachung des Zahnwechsels bei Kindern ist für die Prävention von späteren Zahnerkrankungen wichtig. Doch was ist physiologisch, was nicht? Dieser CME-Artikel zeigt Ihnen, was sich im Kindermund so tut. weiter

Nase und Nebenhöhlen

Wenn Sie einem Patienten einen Zahn ziehen, hat das meistens außer einer Lück keine weiteren Folgen. Als seltene, aber ernste Komplikation kann jedoch ein Septumabszess entstehen. Und was sich daraus dann entwickeln kann, macht der dramatische Fall eines 46-jährigen Mannes deutlich - dessen Zahnarzt in diesem Fall allerdings unbeteiligt war.weiter

Minimierung der krestalen Knochenresorption

Wird ein Implantat in den Knochen eingebracht, begibt sich der Knochen häufig zunächst auf den Rückzug. Wie man diese Resorption verringern kann, ist Gegenstand der Forschung. In diesem Beitrag werden einige Ergebnisse hierzu vorgestellt. weiter

  • Seite:
  • 1

Anzeige

Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2014/3 Der MKG-Chirurg  2014/3
  • Der Freie Zahnarzt - 2014/10 Der Freie Zahnarzt  2014/10
  • der junge zahnarzt - 2014/3 der junge zahnarzt  2014/3
  • wissen kompakt - 2014/3 wissen kompakt  2014/3
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2014/5 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2014/5