RSS Implantologie

Kein Hungern mehr vor der Op.!

Risikolos – Kein Hungern mehr vor der Op.! ABO

Anlässlich des Chirurgenkongresses 2015 in München wurde in einer Sitzung mit...  weiter

Vollkeramische implantologische Rehabilitationen - Eine alternative Behandlungsoption zu Titan

Wissenschaftliche und klinische Daten weisen Zirkoniumdioxid-Implantate neuester Generation als biokompatible Behandlungsalternative zu Titanimplantaten aus. Allerdings ist der Umgang mit diesen Implantaten für viele Kollegen im klinischen Alltag neu. Das Verständnis für materialspezifische Unterschiede der beiden Materialien ist für zukünftige klinische Applikationen wichtig. weiter

Allogene Augmentate in der klinischen Anwendung - Eine aktuelle Übersicht

Für den zahnärztlichen Chirurgen bleibt die Wahl des richtigen Knochenersatzmaterials eine der entscheidenden Fragen in der täglichen Praxis. Aufgrund aktueller Forschungsdaten ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings kein Knochenersatzmaterial den anderen generell überlegen. weiter

Anzeige
Biomechanische Aspekte bei enossalen Implantaten

Für das Verständnis biomechanischer Vorgänge bei der Übertragung von Kaukräften in das knöcherne Implantatlager ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit wichtig. Der Beitrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten biomechanischen Aspekten.weiter

Chirurgen um Op Tisch mit Beatmungsmaske

Die Verwendung von Lachgas bei nicht herzchirurgischen Operationen erhöht nicht das Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen.weiter

Fortbildung

Schnittführung in der Implantologie

Die Schnittführung ist der erste operative Schritt in der Implantologie. Schon an dieser Stelle kann über Erfolg und Misserfolg der weiteren Behandlung entschieden werden. weiter

Status quo beim Sinuslift

Hat der Oberkiefer knochenmäßig nicht genug zu bieten, kommt man bei geplanter Implantation um eine Augmentation meist nicht herum. Wir beschreiben die hierfür verwendeten Standardverfahren. weiter

Knochenersatzmaterialien - Aktueller Stand und ein Ausblick in die Zukunft

Knochenersatzmaterialien haben in der Zahnmedizin einen hohen Stellenwert, da sie eine attraktive Alternative zum körpereigenen (autologen) Knochen sind. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Materialien und deren Einsatzgebiete vor - und wagen den Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. weiter

Periimplantitis - Von der Prävention bis zur Therapie

Eine periimplantäre Infektion kann den Langzeiterfolg gefährden und im ungünstigsten Fall zum Implantatverlust führen. Die Prävalenz der periimplantären Infektionen wird mit 12–43% aller Implantate nach funktioneller Belastung angegeben. Das Erkennen von Risikofaktoren sowie die Diagnostik und die entsprechenden Therapieansätze sind wichtig, um das Problem zu beherrschen. weiter

Knochenaufbau in der Zahnmedizin

Geht es um das Thema Knochenaufbau, findet man sich häufig in einem Dschungel von unterschiedlichen Knochenersatzmaterialien und Anbietern wieder. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über unterschiedliche Knochenersatzmaterialein, beleuchtet den Goldstandard Eigenknochen und stellt typische augmentative Maßnahmen in der Zahnmedizin vor. weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2015/2 Der MKG-Chirurg  2015/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2015/7-8 Der Freie Zahnarzt  2015/7-8
  • der junge zahnarzt - 2015/1 der junge zahnarzt  2015/1
  • wissen kompakt - 2015/3 wissen kompakt  2015/3
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2015/4 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2015/4