RSS Kieferorthopädie

Grenzen der dentalen digitalen Volumentomographie und weiterführende Diagnostik

Fortbildung – Grenzen der dentalen digitalen Volumentomographie und weiterführende Diagnostik

Die technische Genauigkeit und der Informationsgewinn durch die DVT knöcherner...  weiter

Dentale digitale Volumentomographie - Technik und Anwendung

Aktueller Stand bei Technik, Anwendungsgebieten und rechtlichen Vorgaben ist Inhalt dieses CME-Artikels. Dabei kommen auch Aspekte des Stahlenschutzes sowie der Datenaufbereitung nicht zu kurz.weiter

Ärztin beurteilt ein Röntgenbild des Kiefers

Anomalien des Kiefers führen oft zu ungeahnten Symptomen. Das Patientenmagazin der Universitäts-ZahnMedizin informiert über operative Korrektur.weiter

Anzeige
Schnarchender Mann

Stellt Schnarchen per se ein Gesundheitsrisiko dar, auch dann, wenn es nicht mit einer obstruktiven Schlafapnoe (OSA) einhergeht? Ein Forscherteam aus Kalifornien warnt jetzt allen Ernstes vor einer möglichen Schädigung der Karotiden durch Vibrationen.weiter

Kieferorthopädie und parodontale Therapie

Aktuelle Aspekte in der interdisziplinären Therapie und der derzeitige Stand der Forschung. Lernen Sie ein Therapieschema kennen, welches die Koordination einer kieferorthopädischen Therapie parodontal erkrankter Patienten erleichtern soll.weiter

Individuell hergestellter Aufbissbehelf am Unterkiefer

Kann ein Aufbissbehelf bei Patienten mit CMD für eine bessere Oberkörperhaltung sorgen? Forscher aus Frankfurt gingen dieser Frage mit einer Studie nach.weiter

Wenn die Zähne auf der Strecke bleiben

Eine Zahnretention betrifft häufig die oberen Eckzähne - und das ist wegen der Ästhetik, Phonation und prothetischer Versorgung besonders ungünstig. Was dann zu tun ist, lesen Sie im folgenden Beitrag.weiter

Interdisziplinäre kieferorthopädisch-ästhetische Therapie

Das Gesicht ist die wichtigste Informationsquelle des menschlichen Körpers. Die visuelle Wahrnehmung des Gesichts kann jedoch durch lokalisierte Asymmetrien in sensiblen Bereichen wie der Mundregion gestört sein. Was kann man dagegen tun? weiter

Wann sollten Kieferfehlstellungen behandelt werden?

Die schlechte Nachricht: Nur 22% der 20- bis 49-Jährigen haben ein anatomisch korrektes Gebiss. Die gute Nachricht: Für kieferorthopädische Korrekturmaßnahmen ist man nie zu alt!weiter

Pro und Kontra

Sedierung im Behandlungsstuhl mit Midazolam? ABO

Wenn ein Kind sich nicht behandeln lassen will, kann manchmal eine kurze Sedierung helfen. Das hierfür häufig verwendete Midazolam ist jedoch nicht unumstritten. Doch was genau sind die Argumente für bzw. gegen die Methode?weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2014/2 Der MKG-Chirurg  2014/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2014/7-8 Der Freie Zahnarzt  2014/7-8
  • der junge zahnarzt - 2014/2 der junge zahnarzt  2014/2
  • wissen kompakt - 2014/3 wissen kompakt  2014/3
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2014/5 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2014/5