RSS Oral- und Kieferchirurgie

Y-Chromosom – nicht nur ein Zeichen von Männlichkeit

Krebshemmendes Potenzial – Y-Chromosom – nicht nur ein Zeichen von Männlichkeit

Männer mit einem Verlust des Y-Chromosoms in einem Teil der hämatopoetischen...  weiter

Spritze

US-Mediziner haben die Effekte intramuskulärer und subkutaner Injektionen von Botulinumtoxin verglichen. Die Differenz beträgt praktisch null Komma null. Spritzen unter die Haut sind für die Patienten aber deutlich angenehmer.weiter

Melanom oder Amalgamtätowierung – was glauben Sie?

Wenn man beim Hautkrebsscreening genau hinschaut, lässt sich so einiges entdecken – im Falle dieser Patientin eine farbliche Veränderung unter der Zunge. Folgeuntersuchungen konnten die Ursache klären.weiter

Anzeige
Stellenwert der Magnetresonanztomographie für die Kiefergelenksdiagnostik

Was kann die MRT zur Diagnostik eines Craniomandibulären Syndroms beitragen? Im folgenden Beitrag werden technische Grundlagen, ein typischer Untersuchungsablauf, Indikationen und Kontraindikationen bei der MRT dargestellt. weiter

Skalpell

Die Chirurgie ist ein harter Job, und etwas Härte und Durchsetzungskraft sollten Operateure durchaus besitzen. Wenn diese Charaktermerkmale aber in Zornausbrüche umschlagen, kann es gefährlich werden – für OP-Teams und Patienten.weiter

Orale Antikoagulanzien - ein Update

Vitamin-K-Antagonisten (VKA) und Heparine sind seit Jahrzehnten Mittel der Wahl zur Gerinnungshemmung. Trotz ihrer guten Wirksamkeit ist ihr Einsatz mit Limitationen verbunden, was zur Entwicklung neuer oraler Antikoagulanzien geführt hat.weiter

SpringerBody Kopf anatomische Zeichnung

Sind die Lymphknoten von Patienten mit oralem T1- oder T2-Plattenepithelkarzinom frei, hat der Abstand des Resektionsrandes zum Tumor keinen wesentlichen Einfluss auf das Risiko von Lokalrezidiven.weiter

Mond

Ärzte der Universität Jena haben untersucht, ob die Mondphase Einfluss auf die postoperativen Schmerzen hat.weiter

Diagnostik und Therapie der glandulären odontogenen Zyste

Die glanduläre odontogene Zyste (GOZ) ist eine sehr seltene Kieferzyste des Ober- und Unterkiefers. Die typischen röntgenologischen und histopathogischen Befunde der GOZ werden beschrieben, außerdem werden ihre Differenzialdiagnosen und aktuelle Therapieansätze dargestellt.weiter

Strukturierte Beurteilung von Datensätzen der dentalen Volumentomographie

Die diagnostische Auswertung von Datensätzen der dentalen Volumentomographie (DVT) unterliegt keinem standardisierten Ablauf. Insbesondere für Anfänger ergeben sich daraus erhebliche Schwierigkeiten. Abhilfe schafft unter anderem eine spezielle Betrachtungssoftware.weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2014/2 Der MKG-Chirurg  2014/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2014/7-8 Der Freie Zahnarzt  2014/7-8
  • der junge zahnarzt - 2014/2 der junge zahnarzt  2014/2
  • wissen kompakt - 2014/3 wissen kompakt  2014/3
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2014/4 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2014/4