RSS Restaurative Zahnheilkunde

Defektbezogene Konzepte in der adhäsiven postendodontischen Restauration

Fortbildung – Defektbezogene Konzepte in der adhäsiven postendodontischen Restauration

Die Rekonstruktion wurzelkanalbehandelter Zähne kann eine besondere Herausforderung...  weiter

Moderne Konzepte bei der Kariesexkavation

Die Kariesexkavation ist eine der am häufigsten durchgeführten Behandlungsmaßnahmen in der zahnärztlichen Praxis. Dabei galt für lange Zeit: je gründlicher, desto besser. Doch ist dieses Konzept noch aktuell?weiter

Komplexe Seitenzahnrestaurationen in R1- und R2-Technik - Schwierige Ausgangssituationen und deren Lösung bei direkter Versorgung mit Kompositmaterialien

Die Restauration ausgedehnter tief subgingival reichender Defekte im Seitenzahngebiet stellt den Zahnarzt vor technische Herausforderungen. In diesem Beitrag werden Problemsituationen und Lösungsansätze im Kontext von ein- und zweiphasigen direkten Restaurationskonzepten (R1- und R2-Technik) erläutert. weiter

Anzeige
Ästhetische Korrektur von Zapfenzähnen durch direkte Kompositaufbauten

Zapfenzähne kommen im Bereich der oberen seitlichen Inzisiven relativ häufig vor und beschäftigen den Zahnarzt entsprechend oft in der täglichen Praxis. Die Korrektur durch Kompositaufbauten hat im Vergleich zu Keramikrestaurationen Vor- und Nachteile. weiter

Strukturierte Beurteilung von Datensätzen der dentalen Volumentomographie

Die diagnostische Auswertung von Datensätzen der dentalen Volumentomographie (DVT) unterliegt keinem standardisierten Ablauf. Insbesondere für Anfänger ergeben sich daraus erhebliche Schwierigkeiten. Abhilfe schafft unter anderem eine spezielle Betrachtungssoftware.weiter

Auf dem Land wird eher gefüllt

Zahnärzte verpassen Patienten in Städten öfter Kronen

Legen Städter mehr Wert auf das Aussehen ihres Gebisses als Bewohner ländlicher Regionen? Eine Studie der Barmer GEK legt diese Vermutung nahe.weiter

Neues zahnmedizinisches Fortbildungsformat geht an den Start

Am 12. und 13. Juni findet in Mainz das erste ZMK-Update statt. Ziel der Veranstaltung: Die wichtigsten wissenschaftlichen Neuerungen der vergangenen 12 Monate praxisrelevant und neutral, komplett und kompetent vorzustellen und zu kommentieren. weiter

Update Kompositmaterialien - Welches Material für welche Funktion?

Obwohl Kompositmaterialien sei 1962 existieren, gibt es wegen des breiten Anwendungsfelds immer wieder Bedarf an neuen Entwicklungen. Wir haben die Wichtigsten für Sie zusammengestellt.weiter

Zahnärztliches Röntgen: Neuerungen und Perspektiven

Geht es bei der Diagnostik um das Hartgewebe, ist die Röntgenaufnahme zur Bildgebung geeignet. Anders sieht es aus, wenn das Weichgewebe im Fokus steht. Am Beispiel der Endodontie klären wir, wann welches Verfahren zum Einsatz kommen sollte.weiter

Grenzen der dentalen digitalen Volumentomographie und weiterführende Diagnostik

Die technische Genauigkeit und der Informationsgewinn durch die DVT knöcherner Strukturen im Kiefer- und Gesichtsbereich sind unbestritten. Dennoch ergeben sich Einschränkungen aufgrund der Technik des Aufnahmeverfahrens. Diese sollten Sie kennen und wissen, wann Sie auf andere bildgebende Verfahren zurückgreifen müssen.weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2015/2 Der MKG-Chirurg  2015/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2015/9 Der Freie Zahnarzt  2015/9
  • der junge zahnarzt - 2015/1 der junge zahnarzt  2015/1
  • wissen kompakt - 2015/3 wissen kompakt  2015/3
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2015/4 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2015/4