RSS Zahnmedizin

Radiologische Bildgebung und Strahlenexposition in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Fortbildung – Radiologische Bildgebung und Strahlenexposition in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Wann ist ein Röntgenbild in der MKG-Chirurgie nötig und indiziert, wann vermeidbar?...  weiter

Mundgesundheit und Ernährungsmythen

Rohkost, Paleo, veganes Essen — Trends sind zu schnell für Studien ABO

Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel ist chic. Ist das nun gut oder schlecht für die Zähne? Die Forschung weiß darüber noch nicht viel. Viele Trends sind zu schnell für die Wissenschaft. Die Bloggerszene streut dafür umso fleißiger Gerüchte.weiter

m Gaumen gelegenes rötliches Ulkus mit Randwall und peripherer Hyperpigmentierung

Ein 52-Jähriger stellt sich aufgrund einer dunkel und inhomogen pigmentierten Läsion im Bereich des rechten Oberkiefers vor. Er beklagt eine zusätzliche Lockerung der Zähne in diesem Bereich, Blutungen habe er nicht bemerkt. Außerdem nahm er bisher ungewollt ca. 2 kg ab.weiter

Anzeige
Nutzung gezogener Zähne - was ist erlaubt?

Jeder extrahierte Zahn ist erst einmal Eigentum des betreffenden Patienten, der entscheiden kann, was er mit dem Zahn macht. Dem gegenüber steht die praktische Notwendigkeit, extrahierte Zähne für Forschung und Lehre bereitzustellen. Ein ethisches und auch rechtliches Problem, das schon bei der Indikationsstellung für die Extraktion beginnt.weiter

Orofazialer Schmerz - wenn der Trigeminus Probleme macht

Die Trigeminusneuralgie als auch die posttraumatische Trigeminusneuropathie gehören zum täglich Brot eines Zahnarztes. Was sind die Gemeinsamkeiten, was die Unterschiede dieser beiden Schmerzsyndrome?weiter

Softdrinks, Bulimie, Reflux und andere Übeltäter

Biokorrosion an den Zähnen ABO

Der Zahn der Zeit nagt auch am Gebiss. Je älter wir werden, desto größer ist der mechanische Verschleiß. Wie kann die Biokorrosion aufgehalten werden? Welche restaurativen Möglichkeiten gibt es bei weit fortgeschrittenen Stadien?weiter

Wissen wir schon alles?

Biofilmkontrolle zur Gingivitisprävention

Man kann noch so gut putzen - irgendwann und irgendwo sind auch Zahnbürsten, Interdentalbürstschen und Zahnseide machtlos. Hier können Wirkstoffe in Zahnpasten, Gelen oder Mundspülungen den letzten Schliff geben und den Biofilm in Schach halten.weiter

Gingivainvaginationen bei kieferorthopädischem Lückenschluss

Sie sind häufig, ihre Ätiologie aber nicht ganz geklärt: Gingivainvaginationen können eine kieferorthopädische Behandlung begleiten und sollten beseitigt werden, um Komplikationen zu vermeiden.weiter

Erkrankungen der Mundschleimhaut

Ein Zahnarzt sollte nicht nur die Zähne im Blick haben, sondern auch die Mundschleimhaut auf mögliche Veränderungen kontrollieren. Welcher Befund harmlos und welcher nicht ist, lesen Sie in diesem Beitrag. weiter

Lückenschluss durch kieferorthopädische Verfahren

Wann und bei wem ist es sinnvoll, Lücken nach Zahnverlust mit kieferorthopädischen Methoden zu schließen? Ein Überblick über Möglichkeiten, Grenzen und Alternativen.weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2016/2 Der MKG-Chirurg  2016/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2016/5 Der Freie Zahnarzt  2016/5
  • der junge zahnarzt - 2016/1 der junge zahnarzt  2016/1
  • wissen kompakt - 2016/2 wissen kompakt  2016/2
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2016/3 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2016/3