Anzeige

Mundspülungen als Teil der täglichen 3-Fach-Prophylaxe

Mundspülungen als Teil der täglichen 3-Fach-Prophylaxe

Um einen nachhaltigen Schutz vor Karies und Parodontal- erkrankungen zu gewährleisten, ist die Kontrolle des dentalen Biofilms wichtig. Eine grundlegende Rolle spielt die tägliche 3-Fach-Prophylaxe weiter

Marketing

verkleinern Meine Abos

Jetzt sichern!

Online-Paket springerzahnmedizin.de

Mit dem Online-Paket haben Sie Zugriff auf alle Videos, Bilderstrecken, Fortbildungen und Beiträge inkl. Expertenrat auf springerzahnmedizin.de.weiter

Zeitschriften-Abonnent?

Sind Sie bereits Abonnent einer Springer Medizin Zeitschrift? Loggen Sie sich ein und schalten Sie den Zugriff auf das Archiv Ihrer Zeitschrift frei!weiter

RSS Fortbildung

Fortbildung – "Single-file"-Systeme - effiziente und sichere Wurzelkanalaufbereitung

Mit nur einer Feile wird der Wurzelkanal schnell und sicher aufbereitet. Doch gibt es auch Nachteile bei dieser Technik?weiter

 

E-Learning entdecken!

e.Curriculum Implantologie

Entdecken Sie den mediendidaktisch aufbereiteten Demokurs von DGI und Springer Medizin zum Thema "Wundheilung".weiter

Anzeige

Von Zahnmedizinern für Zahnmediziner

Von Zahnmedizinern für Zahnmediziner

Kostenfrei: Unsere Bilderstrecke des Monatsweiter

Update Zahnmedizin

Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren!

Monatlich aktuelle Fortbildungen und Fachartikel aus der Zahnmedizin in Ihrem Postfach mit dem kostenlosen Newsletter!weiter

Wenn die Kilos purzeln Bremst Lebensstilveränderungen den Diabetes aus?

Kann eine Änderung des Lebensstils einen Typ-2-Diabetes bei Hochrisikopatienten langfristig aufhalten? Eine Studie mit 522 Teilnehmern sollte hier Klarheit schaffen - und lieferte beeindruckende Ergebnisse.weiter

Für Sie gelesen und kommentiert Vorschlag eines Curriculums zum Thema kraniomandibuläre Dysfunktionen

Über Okklusion, Kiefergelenke und kraniomandibuläre Dysfunktionen (CMD) wird in kieferorthopädischen Weiterbildungen in Nordamerika recht heterogen gelehrt. Eine Fragebogenstudie liefert nun Themenvorschläge für ein einheitliches Curriculum.weiter

Für Sie gelesen und kommentiert Parodontologie „meets“ Prothetik

Immer häufiger müssen parodontal erkrankte Patienten mit reduziertem Zahnhalteappararat prothetisch rehabilitiert werden. Welche Restaurationsmöglichkeiten für das parodontalkompromittierten Gebiss sind erfolgsversprechend?weiter
Eine effiziente Raucherberatung sollte sich an der Aufhörmotivation des Rauchers orientieren. Je höher die Motivation, desto konkreter und gezielter können Sie mit Ihrem Patienten über eine Raucherentwöhnung sprechen. Tipps für die Praxis.weiter

Immuntherapie mit Pembrolizumab Vielversprechende Option bei Kopf-Hals-Tumoren

Eine Immuntherapie mit Pembrolizumab ist bei Patienten mit rezidivierten oder metastasierten Kopf-Hals-Tumoren wirksam und zudem vergleichsweise gut verträglich. Das belegen die Ergebnisse der Phase-Ib-Studie KEYNOTE-012.weiter

Infarktrisiko Scheiden tut weh – auch aus kardialer Sicht

Wer sich öfter scheiden lässt, riskiert offenbar den früheren Herzinfarkt. Zunächst trifft es nur die Frauen, aber nach der zweiten Scheidung wird es auch für die Männer ernst.weiter


Zeitschriften

  • Der MKG-Chirurg - 2015/2 Der MKG-Chirurg  2015/2
  • Der Freie Zahnarzt - 2015/6 Der Freie Zahnarzt  2015/6
  • der junge zahnarzt - 2015/1 der junge zahnarzt  2015/1
  • wissen kompakt - 2015/2 wissen kompakt  2015/2
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2015/3 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2015/3